meta property=“og:locale” content=”de_DE” meta property=“og:image“ content=“htpps://hanshoefler.de/assets/images/og_image_hoefler_optik_2019.jpg“ meta property=“og:title“ content=“Scharfes Sehen – gut aussehen“ meta property=“og:description“ content=“Spitzengläser von r+h mit Higtech-Beschichtungen oder günstige Qualitätsgläser von brillen.de. Wir haben Komplettbrillen für jeden Anspruch. Einfachgläser, Gleitsichtgläser, PC-Arbeitsplatzbrillen, Sonnenbrillen von MEXX und Ray Ban.“ meta property=“og:type“ content=“Website“ meta property=“og:url“ content=“htpps://hanshoefler.de/hoefler-brillen.html” meta property=“og:site_name“ content=“Hans Höfler – Optik, Hörgeräte, Schmuck, Uhren“

Brillen für jeden Geschmack!

Service und Qualität die keine Wünsche offen lässt.

Ihr Auge ist für einen der wichtigsten Sinne verantwortlich: das Sehen. Es ist ein sehr komplexes Organ, das durch verschiedene Faktoren in seiner Funktionsweise beeinträchtigt werden kann. So benötigt nahezu Jeder im Alter eine Brille, um seine Sehfähigkeit zu unterstützen. Ob Einstärken- oder Gleitsichtbrille, ist individuell verschieden. Für welche Glasqualität und Ausführung Sie sich entscheiden, hängt in erster Linie von ihren Bedürfnissen ab. Mit unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung bietet Höfler die besten Voraussetzungen für eine Fachberatung, die zu ihrer optimalen Brillen-Lösung führt. Und mit unseren Partnern auch für jeden Anspruch und Geldbeutel.

r+h Rupp und Hubrach – jedes Glas ein Unikat 
Brillengläser von r+h erfüllen einen sehr hohen Qualitätsanspruch. Bis zur Auslieferung greifen viele einzelne Schritte ineinander. Regelmäßige Kontrollmessungen stellen die hohe Qualität und die gleichbleibende Präzision sicher.
Grundlage für die Qualität ist das perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenspiel aus Hightech und jahrzehntelanger menschlicher Erfahrung. Mit modernster Fertigungstechnik und hochkomplexen Prozessen wird so eine anspruchsvolle Hausnorm geschaffen, die deutlich über den geforderten Normen für Brillengläser liegt. Dabei begleiten unsere Ingenieure und Entwickler die Brillengläser von der Idee bis zur Fertigung.

Optikerqualität zu Online-Preisen 
Brillen.de bietet mit der einmaligen Kombination aus Online-Service und kompetenter Beratung vor Ort, ein innovatives Geschäftsmodell in der Optikerbranche. Es verknüpftdie Möglichkeit, online eine Vorauswahl aus dem Angeboten zu treffen, mit der Kompetenz von 590 Partneroptikern vor Ort. Dort lassen Sie sich fachlich von unseren erfahrenen Augenoptikern/innen und Augenoptikermeistern/innen beraten, einen Sehtest durchführen und bestellen Ihr Wunschprodukt zu einem sensationell günstigen Preis. 

r+h: Sehen wie ein LUCHS

Sehen ist nicht gleich Sehen: Jeder Mensch ist individuell. Deshalb sind präzise Messungen und eine detaillierte, kompetente Beratung ausschlaggebend für exzellentes Sehen. Das Konzept von r+h, „Sehen wie ein Luchs“, macht die einzelnen Schritte von der Beratung bis zur fertigen Brille einfach – und das Sehen zum Erlebnis.
Wie ein Fingerabdruck vom Auge: Durch höchst präzise Wellenfrontmessung wird innerhalb kürzester Zeit das Auge genau erfasst.
Natürliche Ergebnisse: Mit der Videozentrierung wird die Nutzung der Brille aus der Bewegung heraus analysiert. So wird eine 100 % Nutzung des Brillenglases möglich.
Auf das richtige Glas kommt es an: Für jede Anforderung gibt es das passende Glas.
Das Ergebnis: Scharfes, kontrastreiches, farbiges Sehen.

SiiA – das Qualitätsglas von r+h

Qualität ist die Grundlage für die Zufriedenheit und den Erfolg unserer Kunden. Qualität wird bei uns geplant, produziert und ständig geprüft. So greifen bis zur Auslieferung viele einzelne Schritte gekonnt ineinander. Unser Qualitätsanspruch geht dabei weit über vorgegebene Standards und Normen hinaus.
Die ausgeklügelte SiiA-Technologie wird über ein hochmodernes Berechnungsverfahren in das Glas eingebracht. Innerhalb weniger Sekunden entsteht mit bis zu 486.000 Wellenfront-Berechnungen die Form des Glases.
SiiA-Gleitsichtgläser erhalten von uns eine sichtbare Gravur. Wir kennzeichnen damit bewusst, aber dezent unsere deutsche Markenqualität. 

Natürliches Seherlebnis ohne Eingewöhnung

Um sich mit einem Gleitsichtglas wohlzufühlen ist es wichtig, dass der Brillenträger in nahezu jeder Situation natürlich und wie gewohnt blicken und sich bewegen kann. Deshalb berücksichtigt SiiA das persönliche Sehverhalten eines jeden Brillenträgers und passt sich den Gewohnheiten des Brillenträgers an – nicht umgekehrt!

Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass ein ausgewogenes Design für den universellen Gebrauch vom Gleitsichtglasträger am angenehmsten empfunden wird. Das ist das Grunddesign von SiiA. Mit den optionalen Funktionsmodulen „Nacht“ und „Smartphone“ kann es noch stärker an die Anforderungen des Brillenträgers angepasst werden. Das gibt mehr Sicherheit in der mobilen Welt und schafft mehr Komfort im Umgang mit digitalen Medien.  

Ein echter Allrounder: das Gleitsichtglas

Im Laufe des Lebens verliert Ihr Auge zunehmend die Fähigkeit, sich auf unterschiedliche Sehentfernungen einzustellen (Akkommodation). Ab etwa 45 Jahren kann es Objekte in der Nähe nicht mehr ausreichend scharf stellen. Anfangs lässt sich das ausgleichen, indem Sie die Dinge, die Sie in der Nähe betrachten möchten, einfach etwas weiter weg halten. Doch das wird auf Dauer für Ihr Auge anstrengend. Anders als ein herkömmliches Glas (Einstärkenglas), das entweder die Nähe oder die Ferne korrigiert, ermöglicht es Ihnen ein Gleitsichtglas das stufenlose Sehen in allen Entfernungen.

Es gibt unterschiedliche Qualitätsstufen bei Gleitsichtgläsern – je höher die Qualitätsstufe, desto größer sind die nutzbaren Sehbereiche und desto kleiner sind die unscharfen Sehbereiche am Rand des Brillenglases.

SiiA® ist unser bestes Gleitsichtglas. Gehen Sie keine Kompromisse ein. Entscheiden Sie sich für ein Gleitsichtglas, das alle individuellen Daten präzise berücksichtigt und so Ihre persönlichen Anforderungen erfüllt.

Alle SiiA® Vorteile

Berücksichtigt Rechts-/Linkshändigkeit
Made in Germany
Maximale Blickfelder in Ferne und Nähe
Optimiert für Smartphone-Nutzung
Exakt angepasst an Kopf- und Lesehaltung
Nachtmodus
Rundum-sorglos-Paket mit einzigartigen Serviceleistungen
SiiA® passt sich exakt an Sie an, nicht umgekehrt!

Für Sonnenanbeter und Outdoorfans: Selbsttönend

Brillengläser passen sich dynamisch jeder Lichtsituation an.

In Innenräumen und nachts klar.

In den Farben Grau, Braun und Graphitgrün.

Mit der Technologie von Xperio®

Brillengläser minimieren störende Reflexionen und

Flimmern auf glatten Oberflächen, zum Beispiel auf Wasser.

Klares, kontrastreiches Sehen.

r+h Rupp und Hubrach Veredelungen

Mit dem modernen Veredelungs-Portfolio von r+h gibt es für jeden Einsatzzweck die passende Veredelung. Der zusätzliche UV-Schutz [E-SPF] ist mittlerweile Standard bei r+h. Darüber hinaus sind alle r+h Veredelungen besonders robust und kratzbeständig durch die Hartschicht GHnc sowie staub- und flusenabweisend durch die Anti-Statik-Schicht. 

Nanoperl·S UV Plus – eine absolute Weltneuheit von r+h!
Die Nanoperl·S UV Plus berücksichtigt als erste Veredelung die Wahrnehmung des Auges beim Tag- und Nachtsehen. Durch die innovative Veredelungstechnologie werden Lichtreflexe zu jeder Zeit optimal minimiert. Das sorgt für störungsfreies Sehen, egal ob nachts beim Autofahren oder tags in der Sonne.

Nanoperl·S UV Blue – Wohlfühleffekt und Augenschutz unter modernen Lichtquellen!
Diese innovative Schutzschicht mildert das kalte blaue Licht moderner Screens und LED-Anzeigen und macht das Sehen deutlich angenehmer. Nanoperl·S UV Blue sorgt für leistungsstarkes, ermüdungsfreies Sehen mit 24-Stunden-Augenschutz.

Nanoperl·S UV Purlux – Natürlichkeit und pure Ästhetik durch Farbneutralität!
Diese Veredelung passt perfekt zu jeder Brillen- und Augenfarbe. Bei der Nanoperl·S UV Purlux setzt der farblose Restreflex den besonderen Akzent. Damit schöne Augen sichtbar bleiben.

Optifog™ UV – beschlagfreies und klares Sehen!
Durch die Beschichtungstechnologie Optifog™ Brillenglas und Optifog™ Smart Textile bleiben Brillengläser beschlagfrei.

Transitions® XTRActive® – Sonnenschutz auch hinter der Windschutzscheibe!
Die Technologie dieser selbsttönenden Brillengläsern passt sich optimal an die Lichtverhältnisse an und ermöglicht auch im geschlossenen Fahrzeug eine Tönung von bis zu 50 %. Durch seine Eindunklung bietet es detaillierte Sicht sowohl bei strahlendem Sonnenschein, in dunkleren Straßenabschnitten wie Tunneln/Waldstücken oder bei Nachtfahrten.

EyeDrive® Pro & EyeDrive® XXL Einstärken – scharfes Sehen bei Tag und Nacht!
Das im Mittel mit ca. 150.000 Lichtstrahlen berechnete Freiformflächendesign von „EyeDrive® pro Einstärken“ brilliert tagsüber mit scharfem Sehen und durch Surround View mit freier Sicht bis zum Fassungsrand. In der Dämmerung und bei Nacht sorgt die Reduktion der Glaswirkung im oberen Bereich des Glases für eine spürbare Verbesserung der Sicht.

Life begins with XX. MEXX

Fashion that take inspiration from the energy and buzz of the city.

brillen.de

ChangeMe! – Die modische Revolution am Brillenmarkt

Mit dem einzigartigen System von Change me!, verwandeln Sie Ihre Brille für jeden Anlass in das passende Trend-Stück. Ob lässiger Freizeit-Look, glamouröser Auftritt am Abend oder perfekter Begleiter fürs Büro: Durch die Wechselbügel, die Sie innerhalb von Sekunden ohne Werkzeug tauschen können, wird aus unseren Brillen im Handumdrehen ein Modeaccessoire, das noch nie individueller war.

Auch das farbliche Abstimmen mit anderen Teilen wie Armbänder, Ohrringe oder Taschen wird jetzt mit einem Griff möglich.

Erleben Sie bei uns die Vielfalt von ChangeMe

Wir sind Partner von

Qualität muss also nicht teuer sein!

Bei uns stehen Qualität, Service und Ihre Zufriedenheit an oberster Stelle. Durch optimierte Vertriebswege und gering gehaltene Fixkosten bieten wir Ihnen hochqualitative Brillen zu einem unschlagbar günstigen Preis. Bei den Partneroptikern sorgen Optikermeister und qualifizierte Mitarbeiter mit modernster Technik und einem geschultem Auge für Qualität und optimale Anpassung. Alle unsere Brillen werden nach der strengen europäischen CE-Norm von unserem Fachpersonal kontrolliert. Das sichert Ihnen ein hochqualitatives Produkt, welches in kurzer Zeit beim ausgewählten Partneroptiker verfügbar ist. 

brillen.de

Eine Serviceleistung von Höfler Optik:

Vincent HD Augenmessung – für Ihr perfektes (Aus)Sehen

Unser modernes Mess- und Zentriersystem VINZENT erfasst schnell, exakt und komfortabel alle Daten, für Ihre neuen individuellen Brillengläser. Das System zeigt Ihnen zudem per Video-Aufnahme, wie Sie mit unterschiedlichen Brillen aussehen. Das macht die Auswahl an Form und Farbe noch leichter.
Für das perfekte und entspannte Sehen ist neben der exakt ausgemessenen Stärke der Augen auch die anatomisch richtige Justierung der Gläser sehr wichtig. Bei Höfler Optik kommt daher das modernste und genaueste Video-Messgerät: “Vinzent HD” von Rupp + Hubrach zum Einsatz.
Unser “Vincent” liefert für alle neuen Brillenglastechniken neben den benötigten Werte auch fassungsspezifische Werte wie Abstand der Augen zum hinteren Glasrand, Durchblickhöhe rechtes und linkes Auge, verschiedene Kippwinkel, Neigung usw., was insbesondere die Qualität von Gleitsichtgläsern verbessert. Der Brillenträger kann so einen größeren scharfen Bereich des Glases nutzen und Gleitsichtgläser werden dadurch schneller zur Gewohnheit. 

Kleines Wissenslexikon

Eine Gleitsichtbrille ist eine Brille, die ein stufenloses Sehen in allen Entfernungen ermöglicht. Dafür wird ein Glas benötigt, welches nicht nur eine Sehstärke, sondern verschiedene Sehbereiche für die Korrektur der Fehlsichtigkeit enthält. Je nachdem, durch welchen Bereich des Brillenglases geschaut wird, kann dann in der dazugehörigen Entfernung deutlich gesehen werden.
Im oberen Bereich eines Gleitsichtglases ist der Fernbereich angesiedelt, der einen störungsfreien Blick in die Ferne erlaubt.
Im mittleren Bereich werden alle Objekte, die sich in der Zwischenentfernung (z.B. im Auto das Armaturenfeld, Radio oder Navigationssystem) befinden, scharf abgebildet.
Im unteren Bereich liegt der Nahbereich und damit am Ende des Brillenglases der Lesebereich, der das Sehen in der Nähe ohne Einschränkungen erlaubt.
Dabei unterscheidet sich ein Gleitsichtglas deutlich von einem Bifokalglas. Diese geben ausschließlich Objekte in Ferne und Nähe scharf wider, jedoch nicht im Zwischenbereich. Zudem erfährt der Träger einer Bifokalbrille, deren Nahbereich durch ein sichtbares „Fensterchen“ gekennzeichnet ist, einen Bildsprung beim Blickwechsel von Ferne auf Nähe oder umgekehrt.  

Spätestens ab dem 45. Lebensjahr stellt jeder Erwachsene fest, dass das Sehen, vor allem im nahen Umkreis, immer mehr Schwierigkeiten bereitet. Die sogenannte Alterssichtigkeit macht sich bemerkbar. Grund dafür ist, dass das Auge mit dem Alter die Fähigkeit der Akkommodation – also die Anpassung an unterschiedliche Entfernungen – verliert und sich dadurch nicht mehr ganz so scharf auf den Nahbereich stellen kann.
Eine Gleitsichtbrille hilft dabei, in der Ferne, im Zwischenbereich und vor allem auch in der Nähe scharf zu sehen, ohne permanent die Brille zu wechseln.

Vorteile

Eine Gleitsichtbrille ersetzt mehrere Brillen (Lesebrille, Fernbrille) gleichzeitig, dank unterschiedlicher Sehzonen: Ihr Optiker kann den Sehbereich, der besonders benötigt wird, individuell an Ihre Sehbedürfnisse anpassen.

Mehrere Fehlsichtigkeiten können gleichzeitig korrigiert werden (einschließlich einer Hornhautverkrümmung).

Fließender Übergang zwischen den verschiedenen Sehfeldern.

Scharfes und klares Sehen auch in den Zwischendistanzen – ideal auch für die Arbeit am PC.

Keine Sehstärken-Einschränkung: Gleitsichtgläser sind bis zu +/- 10 Dioptrien anpassbar.

Nachteile

– Schwindel und Kopfschmerzen sind in der Eingewöhnungsphase möglich.

– Das Sehverhalten wird sich ändern, da nun auch der Kopf den Blickbewegungen folgen muss. Reine Augenbewegungen nach links oder rechts führen den Blick in die Unschärfebereiche an den Rändern.

– Aufgrund des aufwendigeren Herstellungsverfahrens, sind Gleitsichtgläser teurer als Einstärkengläser.

Gleitsichgläser werden i.d.R. aus Mineral, Kunststoff sowie Polycarbonat angefertigt. Darüberhinaus kann – je nach Glasstärke und je nach Brillenrahmen – zwischen höherbrechenden Glasmaterialien (dünneres und leichteres Brillenglas) und herkömmlichen Glasmaterialien gewählt werden. Glastypen beziehungsweise Glasqualität wird bei Gleitsichtgläsern i.d.R. in die drei Kategorien „Basic", „Komfort" und „Premium". unterteilt. Der Hauptunterschied liegt in der Größe der einzelnen Sehbereiche.
Achten Sie bei der Auswahl des passenden Glasmaterials auch immer auf die Art der gewünschten Brillenfassung. Für randlose Brillenrahmen und Tragrandbrillen sind Brillengläser aus Kunststoff oder Polycarbonat empfehlenswert, da Gläser aus Mineral bei diesen Fassungsarten schnell brechen würden. Außerdem sollte die Fassung mindestens 30 mm hoch sein, damit die unterschiedlichen Sehbereiche genug Platz haben, um Ihnen das beste Sehen zu ermöglichen.

Die für die Arbeit am PC konzipierte Brille, unteratützt ein beschwerdefreies Sehen am Computer-Arbeitsplatz. Sie wird auch “Bildschirmbrille”, “Arbeitsplatzbrille” oder “Computerbrille” genannt. In aller Regel handelt es sich hierbei um eine spezielle Gleitsichtbrille. Für alterssichtige Menschen, die nur eine Lesebrille benötigen, sind spezielle Einstärken-Brillengläser ausreichend, die für die Sehdistanz eines Computermonitores designt sind. Das Besondere einer Bildschirmarbeitsplatzbrille ist der Abstand, für den sie optimiert ist.  

Für die meisten Menschen, die im Alltag eine Lesebrille oder Gleitsichtbrille tragen, ist eine Bildschirmarbeitsplatzbrille zu empfehlen, wenn der berufliche Tätigkeitsschwerpunkt mit dem Sehen eines PC-Monitors verbunden ist.
Lesebrille  ==>  optimale Sehdistanz ca. 30 cm.
Bildschirmbrille (Einstärkenglas)  ==>  optimales Sehdistanz ca. 50 - 80 cm.
Gleitsichtbrille  ==>  Übergangszone zwischen Nah- und Fernsicht relativ schmal, daher schwierig, den optimalen Durchblickpunkt bei mittleren Entfernungen zu finden.
Bildschirmarbeitsplatzbrille (Gleitsichtglas)  ==>  Übergangszone für mittlere Sehdistanzen breiter, dadurch angenehmeres Sehen in dieser Entfernung.
Für Menschen mit einer ausgeprägten Weitsichtigkeit kann eine Arbeitsplatzbrille ein wesentlich angenehmeres Sehen am PC bedeuten. 

Kurzsichtigkeit
Wer kurzsichtig ist, kann Dinge in mittleren und weiten Entfernungen nicht mehr scharf sehen. Ursachen können genetisch-, krankheits- oder unfallbedingt sein. Eine Kurzsichtigkeit entwickelt sich i.d.R. langsam und anfangs unbemerkt. Betroffene merken, dass sie in der Ferne nicht mehr so gut sehen können wie früher.
Weitsichtigkeit
Weitsichtigkeit ist eine Fehlsichtigkeit, bei der man Dinge in der Nähe nicht mehr scharf erkennen kann. Ursache ist in der Regel eine angeborene Fehlbildung des Auges, die einen Abbildungsfehler zur Folge hat. Weitsichtige Menschen können in Nahdistanzen nicht scharf, sondern nur verschwommen sehen.
Alterssichtigkeit – Altersweitsicht
Unter Alterssichtigkeit versteht man die nachlassende Sehkraft der Augen ab einem Alter von ca. 35 Jahren, die zu einer verminderten Sehstärke im Nahbereich führt. Betroffene bemerken erste Symptome im Alltag, zum Beispiel, wenn sie nicht mehr richtig lesen können. Die typische Lesehaltung ist die mit weit ausgestrecktem Arm. Ursache ist die nachlassende Akkommodationskraft aufgrund einer langsamen Verhärtung der Augenlinse.

Was ist Akkommodation
Die Fähigkeit der Augenlinse, sich zu verformen und so verschiedene Sehdistanzen auf scharf zu stellen, nennt man Akkommodation. Mit zunehmendem Alter verfestigt sich die verformbare Augenlinse zunehmend. Die umgebenden Muskeln können die Linse dann nicht mehr ausreichend stauchen, man spricht hier auch von der Nahakkommodation. Die Folge ist eine nicht ausreichende Brechkraft der Linse. Ein Bild in der Nahdistanz kann dann nicht mehr punktgenau auf der Netzhaut ebgebildet werden. Dadurch kommt es zu einem unscharfen, verschwommenen Seheindruck.  

Falsche Reinigung bzw. unsachgemäßes Putzen führt dazu, dass die Oberflächenschichten des Brillenglases zerkratzen. Es entstehen mikrofeine Rillen, Grate und Vertiefungen, die zwar für menschliche Augen kaum wahrnehmbar sind, jedoch eine unkontrollierte Streuung der Lichtstrahlen bewirken. Folgen können strahlenförmige Lichtreflexe um Lichtquellen herum sein oder kaum merkliche Schwierigkeiten beim Scharfsehen sein. Eine schlechtes Brillenglas bewirkt also mehr “Seharbeit”, was auf Dauer zu ermüdeten Augen und Kopfschmerzen führen kann.
Warum kein Papiertaschentuch?
Ein Papiertaschentuch hat, verglichen mit einem Mikrofaser-Brillenputztuchs, eine sehr feste Oberflächenstruktur. Dadurch werden die Körner und Schmutzteilchen auf dem Brillenglas nicht aufgesogen, sondern gegen das Glas gedrückt und beim Putzen hin- und hergerieben. Durch zerkratzen sie die Glasoberfläche. Bei einem Mikrofaser-Brillenputztuch ist die Gewebeobefläche weich und die Körner und Schmutzteilchen werden aufgenommen.

Worin liegt der Unterschied zwischen einfachen und Premium Gleitsichtgläsern?
Ein Gleitsichtglas hat, bedingt durch den Stärkenverlauf von Ferne bis Nähe, im Randbereich eine unscharfe Zone. In diesem Bereich liefert das Brillenglas keine optimale Abbildung. Genau in diesen Randzonen unterscheiden sich die Qualitätsstufen der unterschiedlichen Gleitsichtglastypen. Je hochwertiger ein Glas, desto kleiner der unscharfe Randbereich, desto größer der nutzbare Bereich für den Kunden.
Zusätzlich gibt es große Unterschiede im „Verlauf“ zwischen Ferne und Nähe. Der kann zum einen sehr abrupt und „holperig“ sein, oder aber im besseren Fall sanft gleitend. Natürlich gehen Komfort und die spontane Eingewöhnung mit den größeren Sehbereichen und dem weichen Übergang der unterschiedlichen Entfernungen einher.
Einfachere „Glasdesigns“ sind mit weitaus weniger Aufwand zu berechnen und anzufertigen und sind daher auch günstiger im Preis. Ein ganz individuell berechnetes Gleitsichtglas, welches erst durch die Angabe vieler persönlicher Parameter des Kunden hergestellt wird, ist natürlich im nutzbaren Bereich am größten und deshalb auch am komfortabelsten. Der Kostenaufwand hierfür ist auch höher. 

Unter Dioptrie versteht man die Maßeinheit für die Brechkraft eines optischen Systems (z.B. einer Brille). Die Abkürzung für eine Dioptrie lautet “dpt”. Die Maßeinheit Dioptrie wird in der Augenoptik verwendet, um zu beschrieben, wie stark ein Brillenglas das Licht brechen muss, um eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Die Stärke der Brillengläser wird in Dioptrien angegeben. 

Addresse

Höfler
Hans Höfler
Optik - Hörgeräte - Schmuck - Uhren 
Friedrich-Ebert-Straße 11
97215 Uffenheim

Kontakte
E-Mail: info@hanshoefler.de 
Tel: +49 (0) 9842 | 95573  
Fax: +49 (0) 9842 | 95573



© Copyright 2019 Hans Höfler

Verschiedene Hörgeräte und Bauformen testen.


Heute gibt es eine Vielzahl von Marken mit Modellen in den verschiedenen Preisstufen und Bauformen. Testen Sie, welches Hörgerät für Sie ideal ist. Da die Forschung und Entwicklung moderner Hörsysteme unterschiedliche Wege geht, kann die Hörempfindung beim Tragen verschiedener Produkte variieren. Bei uns finden Sie unterschiedliche Markensysteme renommierter Hörgeräte-Hersteller. Ob ein Hinter-dem-Ohr-Gerät (HdO) oder ein Im-Ohr-Gerät (IdO) das Richtige für Sie ist, finden Sie am besten durch einen persönlichen Test heraus, zu dem wir Sie gerne einladen. So können wir gemeinsam mit Ihnen den bestmöglichen Hörerfolg mit Ihrer Hörgeräte-Versorgung erzielen, und dass passend zu Ihrem finanziellen Rahmen.


Digitale Hörgeräte vom Widex – Miniatur-Computer für die Ohren.

Hörsysteme von heute basieren auf innovativer elektronischer Chiptechnologie. So erlauben bspw. die neuesten Chipplattformen der Widex-Hörsysteme ultraschnelle Rechenoperationen bei gleichzeitig geringstem Stromverbrauch und analysieren die Hörumgebung unglaubliche 33.000-mal pro Sekunde. Gleichzeitig sind die Hörsysteme an beiden Ohren für eine sogenannte binaurale Signalverarbeitung aufeinander abgestimmt und tauschen sich 21-mal pro Sekunde untereinander aus.